Reiki

Kontakte  
 
Reiki ist eine aus Japan stammende synkretistische Religion,

die aus Elementen des Buddhismus und des Shintoismus besteht.

Der Gründer Mikao Usui soll als Lehrer an einem christlichen Kolleg in Japan seinen Schülern die Wunder Christi erklärt haben. In diesem Zusammenhang stieß er bei Sanskritstudien auf Symbole und Formeln zur Aktivierung der "universellen Lebenskraft". Nach 21 Tagen intensiver Meditation wurde er erleuchtet und konnte von diesem Zeitpunkt anm Menschen heilen und die Heilungsgabe weitergeben. Die Heilungsgabe wird durch Initiation von einem Meister an die Schüler weitergegeben. In der Einweihung gibt es verschiedene Stufen (Grade).

Ziel des Reiki ist die körperliche und seelische Heilung, um alle Aspekte des Lebens besser begreifen zu könnnen.

Jeder Praktizierende durchläuft hierbei erneut den überlieferten Prozess der Annäherung an die ursprüngliche und sanfte Kraft des Universums. Am Anfang steht hierbei oft ein empfundenes Ungleichgewicht der eigenen Energien. Der Wunsch nach Vollkommenheit wird zur Triebfeder der eigenen Suche.

Ist der Kontakt zu Reiki einmal hergestellt, wird der Schüler seinen Lehrer prüfen und bald Vertrauen entwickeln. Er geht die ersten Schritte auf dem Pfad, der Zeitpunkt, die wunderbare Fähigkeit des Reiki weiterzugeben, ist endlich gekommen. Der Lehrer nimmt den Schüler an und verbindet ihn mit der Quelle der Kraft im Universum. Der Prozess der Einweihung entzieht sich immer der Beschreibung, er wird individuell und intuitiv erfahren.

Durch intensive Praxis und Ausbildung reift der Schüler um durch die letzte Einweihung selbst zum Meister zu werden. Der Kreis hat sich geschlossen und ein neuer Zyklus beginnt. Das Licht strahlt ungebrochen, seine Kraft erneuert sich beständig, das Band wird weitergeknüpft.

Bei der Anwendung von Reiki wird durch den Praktizierenden eine Verbindung zwischen der nie versiegenden Quelle der universellen, ungebundenen Lebensenergie und dem Empfangenden hergestellt. Dieser öffnet sich gegenüber der immer fließenden, schöpferischen Kraft des Universums so weit, wie es im Augenblick gut und richtig ist. Nicht der Praktizierende gibt Reiki, er stellt sich nur als Kanal zur Verfügung. Durch geeignete Techniken kann er die Menge und Art der zur Verfügung gestellten Energie beeinflussen, letztendlich entscheidet aber immer der Empfangende über den Verlauf der Anwendung. Reiki fließt von sich aus immer dorthin, wo es am dringendsten benötigt wird. Bei einer Anwendung wird nicht die Energie des Praktizierenden weitergegeben, sondern immer Energie aus der gro-ßen Quelle, die keinen Ursprung hat.

Die Essenz von Reiki ist Liebe. So wie sich das Geheimnis von Liebe nicht erklären lässt, wie sich Liebe nicht kaufen oder messen lässt, entzieht sich auch das Phänomen Reiki den Worten, es kann nur erfahren werden. Je mehr das eigene Ego zurücktritt, die Erwartungen los gelassen werden, desto intensiver und ursprünglicher wird die Erfahrung. Vertrauen ist hierbei der Schlüssel, der das Tor zur eigenen Spiritualität öffnet.

     
     

Kontakte


Top      
Psychologische Praxis
Eckart Warnecke
Psychotherapie und Reiki, in angenehmer und ruhiger Atmosphäre mehr über Reiki und alternative Therapieformen lernen.
         
         

Buchempfehlungen


   
  cover Reiki in der Schwangerschaft
  cover Reiki, Der zweite Grad  

 

 

 

Körper und Psyche sind eine Einheit. Beides muss im Einklang sein um Harmonie erreichen zu können.
Mit unserem Spirit können wir viel für ein ausgewogenes Lebensgefühl tun.

Home Forum Erfahrungen Körper & Psyche Ernährung Fitness Sexualität Wellness Wohnen Lexikon Galerie Links Impressum