Warum bin ich nicht mehr Ich?

 

 

Burnout wörtlich übersetzt "ausgebrannt", ist ein Zustand der inneren Leere, der seelischen Verausgabung, ein Infarkt der Seele, bei dem der Betroffene nicht nur seine wieder aufladbaren Energien abgegeben hat, sondern in der Substanz angegriffen und geschädigt ist. Körperliche Krankheitszeichen gehören dazu, denn bekanntermaßen bilden Körper, Seele und Geist eine unzertrennliche Einheit.

Burnout ist längst nicht mehr die typische Krankheit der Manager und Unternehmer, sondern betrifft in hohem Maße die Angehörigen solcher Berufe wie Krankenschwestern, Lehrer, Ärzte etc.

Wenn wir nach den äußeren verursachenden Bedingungen Ausschau halten und diese für unsere tiefe Verstimmung verantwortlich machen, dann sind wir in einem Teufelskreis. Prompt finden wir "den Grund", z.B. in der Arbeitsüberlastung oder im Stress, bei schwierigen Patienten, Schülern oder Kunden, bei unkollegialen Mitarbeitern, unverständigen Vorgesetzten usw. Kein Wunder, dass wir uns danach sehnen, die Stelle zu wechseln, um einen Ort aufzusuchen, wo vermeintlich "günstigere Umstände vorliegen" oder einen anderen Beruf auszuüben, in welchem wir uns "besser realisieren können". Die Ursache ist nicht beseitigt.

In der Einheit von Körper, Seele und Geist, ist es der Geist der verändert, nicht die Gedanken. Wenn wir uns Gedanken zu den Gedanken zu den Gedanken zu den Gedanken machen, dann gehören wir zu den Verlierern. Dies ist es, was uns im Kreis laufen lässt wie den Hamster im Laufrad, dies ist es was das ganze System in ein Ungleichgewicht bringt. Es entstehen Spurrillen, aus denen es scheinbar kein Entkommen gibt.

Gedanken sind meist vergangenheitsorientiert und so entsteht eine Konzentration auf das, was war; Lösungsmöglichkeiten im "Jetzt" sind fast nicht mehr zu erkennen. Und wenn doch ein Lichtschein am Horizont auftaucht fehlt oft die nötige Energie, um wirkliche Lösungen in Angriff zu nehmen.

Durch Übungen im energetischen Bereich werden Sie in die Lage versetzt, Ihr Reservoir wieder zu füllen. Für eine kurze Übergangszeit wird das Denken ausgeklammert und der Bereich der Emotionalen Intelligenz, der Intuition wieder gestärkt.

Disfunktionale Glaubenssätze werden durch Prozess- und Erfahrungsorientiertes Lernen durchdrungen und es erschließen sich auf ganzheitliche Art und Weise neue Perspektiven. Diese neuen Perspektiven sind der Motor für die nötigen Veränderungen. Denken, Fühlen und Handeln werden so miteinander verbunden, dass sie individuell und von Herzen als stimmig, passend und aktiv empfunden werden.

Christian
Kontakt: info@sonne2u.de oder Telefon: 05 81 - 3 89 67 84

 
Weiteres zum Thema bei Google
  Forum    

Körper und Psyche sind eine Einheit. Beides muss im Einklang sein um Harmonie erreichen zu können.
Mit unserem Spirit können wir viel für ein ausgewogenes Lebensgefühl tun.

Home Forum Erfahrungen Körper & Psyche Ernährung Fitness Sexualität Wellness Wohnen Lexikon Galerie Links Impressum